### Werbung. Dieses Rezept enthält Produktplatzierungen. 

Grüner Spargel | Foto (c) Julian Kutos
Grüner Spargel | Foto (c) Julian Kutos

Zutaten Pasta Teig

300 g Weizenmehl Tipo 00 (alternativ Weizenmehl W480)
3 Eier
1 Eidotter
1 Prise Salz

Zutaten Spargel Speck Füllung

500 g Grüner Spargel
1 TL Salz
80 g Schinkenspeck oder Prosciutto
100 g Parmesan
Salz
Schwarzer Pfeffer

Zum Servieren

100 g Butter
50 g Parmesan
Schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Für den Pasta Teig alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und den Teig mit dem K-Haken für 5 Minuten langsam kneten. Der Teig soll eher fest, nicht zu flüssig, aber elastisch sein. Nach Bedarf mehr Ei oder Mehl einarbeiten.

Den Teig mit Frischhaltefolie einwickeln (vorher bemehlen) und  für mindestens 1 h bei Raumtemperatur ruhen lassen.

Den Teig von Hand flach drücken und in 5 cm breite Stücke teilen. Den Teig mit dem Lasagne Aufsatz bis zur Stufe 5 durchlassen.
Die Teigstücke so breit wie möglich machen. Während dem Ausrollen großzügig Mehl verwenden, damit die Blätter nicht zusammenkleben.

Spargel Speck Ravioli | Foto (c) Julian Kutos
Spargel Speck Ravioli | Foto (c) Julian Kutos

Für die Füllung, die Strünke großzügig entfernen. In 4 cm Stücke schneiden. In Salzwasser wenige Minuten kochen, danach kalt abschrecken. Die Spitzen zur Seite geben. 

Speck feinwürfelig schneiden. In etwas Olivenöl kurz anbraten. Eine kleine Menge Speck zum Servieren aufheben.

Parmesan mit dem Multi-Zerkleinerer  fein mahlen. Speck und Spargel dazugeben und zu einer festen Paste verarbeiten. Füllung salzen und pfeffern.

Den Ravioli Aufsatz montieren. Zwei Nudelblätter einspannen, Füllung dazugeben und Ravioli produzieren. Die fertigen Ravioli vorsichtig trennen. 

Die ausgestochenen Ravioli gut bemehlen, damit sie nicht zusammenkleben.

Ravioli in kochendem Salzwasser für 1 bis 2 Minuten kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

Zum Servieren, Butter schmelzen, Spargelspitzen und restliche Speckwürfel dazugeben. Ravioli in der Butter schwenken, mit Parmesan garnieren.