Allgemeine Geschäftsbedingungen

Version April 2024

§1 Teilnahmeberechtigung Kochkurs (Vor Ort oder Online)

Für die Teilnahme an einem Kochkurs ist eine Anmeldung sowie die vollständige Bezahlung der Kursgebühr im vorhinein notwendig. Kann die Bezahlung der Kursgebühr durch eine kurzfristige Buchung vor Veranstaltungsbeginn nicht rechtzeitig durchgeführt werden, bitte die Kochschule kontaktieren. 

Die Rechnung/Buchungsbestätigung gilt als Ticket. Separate Tickets werden nicht verschickt. Ein Gutschein ist kein Ticket, siehe §2. Für Gutscheine ist eine separate Kursanmeldung nötig.

Kursgebühren  unter € 500 (pro Person) sind als ganzes zu begleichen, eine Teilzahlung ist nicht möglich.

Für Veranstaltungen über einem Wert von € 500 ist eine Anzahlung erforderlich, die Kursgebühr kann in Teilbeträgen beglichen werden.

Die Kursgebühr kann per Banküberweisung oder anderen zur Verfügung stehenden Zahlungsmöglichkeiten durchgeführt werden. Die Bezahlung der Kursgebühr ist vor Kursantritt zu leisten und um den Kursplatz zu sichern. Bei Nicht-Bezahlen der Kursgebühr wird der Zugang zum Kurs verwehrt.

§1.1 Mindestalter Teilnehmer Vor Ort Kochkurse

Das Mindestalter für Teilnehmer beträgt 18 Jahre. Kinder ab 10 Jahren benötigen einen zahlenden Erwachsen als Begleitperson.

§1.2 Kursbeschreibung und Rezeptauswahl | Vor Ort Kurse

Die Kursbeschreibung ist eine allgemeine Erklärung, welche Rezepte/Themen im Kurs gekocht werden. Die Beschreibungen sind Mustermenüs und keine verbindlichen Aussagen. Die tatsächliche Auswahl der Rezepte kann abweichen, in Abhängigkeit von Saison, Verfügbarkeit von Zutaten sowie der Gesamteindruck des Menüs (z.B. es kann keine 3 frittierten Rezepte in einem Kurs geben).

Rezeptwünsche der Teilnehmer werden in Erwägung gezogen, eine Gewährleistung auf diese ist nicht möglich. (es gibt viele Rezeptvorschläge, alle Wunschrezepte von Teilnehmern können nicht im Kurs zubereitet werden).

Eine Nicht-Erfüllung des Rezeptwunsches ist kein Grund für einen Rabatt oder Kursgebühr Refundierung.

§1.3 Widerrufsrecht 

Sie haben die Waren (Gedruckte Gutscheine, Kochbücher) unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab Kaufdatum ohne Angabe von Gründen, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns oder an (hier sind gegebenenfalls der Name und die Anschrift der von Ihnen zur Entgegennahme der Ware ermächtigten Person einzufügen) zurückzusenden.

Tickets und Gutscheine können per Email ohne Angabe von Grünen widerrufen werden – das ist innerhalb von vierzehn Tagen ab Kaufdatum möglich.

§2 Gutscheine (Vor Ort und Online)

Gutscheine können nur nach Verfügbarkeit eingelöst werden, keine Barablöse möglich.

Die Einlösung des Gutscheins auf höherpreisige Kurse ist mit Aufzahlung bei Verfügbarkeit möglich.

Ein Gutschein ist ein Zahlungsmittel und keine Kursanmeldung. Gutscheine haben einen Geldwert und sind nicht an Produkte gebunden – wenn sich der Kurspreis nach Gutscheinkauf erhöht ist ein Aufpreis beim Einlösen nötig.

§2.1 Gutscheine für Kochkurse Wipplingerstraße

Gutscheine für Kochkurse die vor April 2022 gekauft wurden, behalten ihre Gültigkeit und können mit dem Buchungswert und können für aktuelle Kochkurse verwendet werden. Sollte der neue Kurspreis den ursprünglichen Buchungswert übersteigen, ist ein Aufpreis notwendig.

§2.2 Gutscheine Gewinnspiele

Sofern im Gutschein nicht anders angegeben, haben Gutscheine aus einem Gewinnspiel einen Wert von € 120.
Pro Person kann nur ein Gewinnspiel Gutschein eingelöst werden.

§2.3 Dauer der Gültigkeit

Gekaufte Gutscheine haben 30 Jahre Gültigkeit. Solange die Kochschule im Betrieb ist und Kurse angeboten werden, können Gutscheine eingelöst werden.
Gutscheine die bei Werbezwecken erhalten wurden (z.B. Gratis Online Specials) sind zeitlich befristet einlösbar.

§2.3 Storno bei Nicht-Verfügbarkeit 

Falls ein der ursprünglich gebuchte Gutschein nicht mehr eingelöst werden kann wegen fehlender Verfügbarkeit (z.B. ein Kipferl Gutschein wurde gebucht, es gibt aber keinen Kipferl Kurs mehr) – kann der Kurspreis refundiert werden.

§2.4 Refundierung bei Nicht-Gefallen

Ein Gutschein ist in der Regel gültig für alle aktuellen sowie in Zukunft erscheinenden Themen und Termine. Sollte der Kunde keinen Kurs finden der gefällt, gibt es kein Recht auf Refundierung des Kaufpreises.

§3 B2B Dienstleistungen

§3.1 Bezahlung/Anzahlung für B2B Dienstleistungen

Für B2B Dienstleistungen (Fotografie, Videos, Veranstaltungen) ist eine Anzahlung zur Auftragsbestätigung notwendig, in der Höhe von 50%.

Der Rest ist nach dem Eventtag oder Datenabgabe (Foto, Video)  fällig.

Für Spezialpreise gelten gesonderte Zahlungsmodalitäten, z.B. 100% Anzahlung für einen Großrabatt.

§3.1.1 Bezahlung/Anzahlung für kurzfristige Eventbuchungen (innerhalb der nächsten 30 Tage)

Sollte das Eventdatum innerhalb der nächsten 30 Tage sein, ist die Veranstaltung zu 100% im Voraus zu bezahlen.
Bei einer Zahlungsverzögerung ist die Kochschule schriftlich zu informieren. Eine Zahlungsbestätigung der Bank ist als Last Minute Lösung zulässig.

§3.1.2 Verweigerung der Teilnahme

Falls keine Anzahlung oder eine 100% Vorauszahlung vorliegt bis 72 h vor Veranstaltungsbeginn vorliegt, wird das Event abgesagt.

§3.1.3 Änderung der Personenanzahl B2B Events

Die Kosten für unsere Events setzen sich aus Fixkosten (Miete, Personal, Reinigung, Köche) sowie variablen Kosten zusammen. Fixkosten sind fix und unabhängig von der Personenanzahl. Variable Kosten wie Lebensmittel oder Getränke richten sich nach der Personenanzahl. Wir verrechnen Event Pauschalen und keine Pro-Personen Gebühren.

Die maximale Personenanzahl (basierend auf den unteren Kategorien) muss bei der Buchung bekannt gegeben werden.

Unsere Events werden in folgende Kategorien gegliedert:

  1. 1 bis 7 Personen
  2. 8 bis 15 Personen
  3. 16 bis 30 Personen
  4. 31 bis 50 Personen
  5. über 51 Personen

Kleine Veränderungen der Personenanzahl innerhalb einer Kategorie in beide Richtungen (mehr oder weniger, z.B. 25 statt 17 Personen,  oder 10 statt 15 Personen) kann bis 7 Tage vor Eventbeginn bekannt gegeben werden, und die variablen Fixkosten anzupassen (weniger oder mehr Lebensmittel und Getränke werden gekauft).

Große Veränderungen der Personenanzahl Kategorie übergreifend in beide Richtungen  (mehr oder weniger, z.B. 35 statt 25 Personen, 10 statt 17 Personen) kann bis 30 Tage vor Eventbeginn bearbeitet werden werden und hat auch Einfluss auf die Fixkosten (z.B. größere oder kleinere Küche, mehr oder weniger Personal).

Falls beim Event mehr Gäste als gebucht erscheinen, kann der Zutritt für zusätzliche Gäste verwehrt werden oder der Kunde übernimmt die Haftung, dass es nicht genügend Event Kapazität gibt (Raumfläche, Sitzplätze, Getränke und Essen) und das Event eine verminderte Qualität hat.

Bei Unterschreitung der gebuchten Personenanzahl besteht kein Anspruch auf eine Reduktion der Kosten.

§3.2 Storno für B2B Events

B2B Events sind unter Einbehalt einer Stornogebühr refundierbar.

bis 30 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 50% Stornogebühr
bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 80% Stornogebühr
ab dem 13. Tag 100 % Stornogebühr

§3.3 Umbuchung für B2B Dienstleistungen

Umbuchungen sind nach Absprache und Verfügbarkeit für B2B Leistungen möglich. Langfristige Umbuchungen (mehr als 30 Tage vor Eventbeginn) sind meistens kostenlos.

Eventuell anfallende Zusatzkosten oder Stornogebühren werden bei der 2. Teilzahlung berücksichtigt. Der Kunde wird vor Umbuchen auf die Zusatzkosten hingewiesen.

§4 Rabatte und Vergünstigungen

Aktionscodes, Rabatte oder ähnliches müssen bei der Buchung eingetragen werden. Nachträgliches Anrechnen eines Rabattes ist nicht möglich. Rabatte und Aktionen unterliegen sind zeitlich begrenzt verfügbar. Die Dauer der Rabattaktion ist angegeben. Bei Fehlen einer Angabe sind die Rabatte unendlich gültig.

Nach Ablauf der Rabatt Aktion besteht kein Anspruch auf Nachkauf (z.B. Black Friday Gutschein 1 Woche vor Weihnachten kaufen).

§5 Widerruf

Widerruf von einem Kochkurs ist ohne Angabe von Gründen bis 14 Tage nach Kauf kostenlos möglich, die Kursgebühr kann rückerstattet oder als Gutschein ausgestellt werden. Danach gelten die folgenden Stornobedingungen laut §6.

Die Rückerstattung der Kursgebühr kann bis zu 4 Wochen dauern.

§6 Absagen und Stornierung (Vor Ort Kurse)

Es gelten folgende Stornobedingungen:

bis 7 Tage vor Kursbeginn: 25% Stornogebühr
ab dem 6. Tag vor Kursbeginn: 100% Stornogebühr

Bei kurzfristiger Absage (ab 6 Tage vor Kursbeginn) kann die Kursgebühr auf einen Ersatztermin angerechnet werden. Für den Ersatztermin bezahlt der Kunde einen zusätzlichen Lebensmittelbeitrag.

Lebensmittelbeitrag für Fleisch, Fisch, Französisch und Grill Kurs: € 70,-
Lebensmittelbeitrag für alle anderen Kochkurse: € 50,-
Lebensmittelbeitrag Backkurse: € 40,-

Der Lebensmittelbeitrag muss vor Buchung des neuen Termins bezahlt werden.

§7 Umbuchungen Vor Ort-Kurse

Umbuchungen auf einen anderen Kurstermin sind bis 21 Tage vor Kursbeginn kostenlos und schriftlich möglich.

§7.1 Umbuchung Online Kurse

Umbuchungen auf einen anderen Kurstermin sind bis 1 Tage vor Kursbeginn kostenlos möglich und werden nur schriftlich via Email akzeptiert.

§7.2 Umbuchung Online Kurse – neuer Termin

Wenn der Kurs auf einen neuen Termin umgebucht wird, erhält der Kunde eine Buchungsbestätigung.

§7.2 Umbuchung Online Kurse – ohne Termin

Wenn der bei der Umbuchung noch kein neuer Termin bekannt oder verfügbar ist, erfolgt die Umbuchung auf Eigenverantwortung des Kunden. Der Kunde muss seinen Termin Wunsch schriftlich geltend machen, um den Kurs nachzuholen. Es gibt keine Erinnerungsemails, welches an den noch offenen Kurs erinnert.

§7.3 Umbuchung – Kurs nicht mehr verfügbar (Vor Ort und Online)

Kursthemen unterliegen ständigen Änderungen – alle Themen sind nicht permanent verfügbar. Es gibt keine Gewähr, dass ein Kursthema in Zukunft wieder verfügbar ist.

Bei Absagen durch den Kunden und Nicht Verfügbarkeit eines Themas, kann der Kunde ein anders Thema in Anspruch nehmen.

Bei Absagen durch die Kochschule und keiner weiteren Verfügbarkeit, wird die Kursgebühr refundiert.

§7.4 Umbuchung Online Kurse – Fehlende Einkaufsliste

Falls ein Kunde die Einkaufsliste nicht gesehen oder erhalten hat, ist eine Umbuchung jederzeit möglich. Die Umbuchung muss schriftlich vor Kursbeginn per Email eingereicht werden.

§8 Übertragbarkeit

Kursgebühren sind auf andere Personen jederzeit übertragbar. Der Kochkursleiter muss in jedem Fall von diesem Umstand im Voraus informiert werden.

Nicht-Angemeldete Personen müssen bei Erscheinen die volle Kursgebühr bezahlen.

§9 Nicht Erscheinen oder zu Spät Kommen

Bei Nicht-Erscheinen oder zu Spät Kommen zur Veranstaltung ohne vorherige schriftliche oder telefonische Ankündigung ist eine Umbuchung nicht möglich, das Ticket ist verfallen.

§9.1 Stornierung während dem Kurs – Online Kurse

Für Stornierung gelten die Stornogebühren von §6. Eine Stornierung nach Veranstaltungsbeginn ist nicht zulässig. Der Kunde kann die verbleibende Veranstaltungszeit ausnutzen – eine Refundierung oder kostenlose Umbuchung ist nicht möglich.

§10 Mindest Teilnehmerzahl

Für Kochkurse gilt eine Mindestteilnehmerzahl von 3 Personen. Sollte ein Kochkurs deswegen nicht stattfinden, wird der Kursteilnehmer rechtzeitig informiert. Der Teilnehmer hat die Auswahl zwischen der Refundierung der vollständigen Kursgebühr oder der Teilnahme an einem ähnlichen oder gleichen Kochkurs.

§11 Kleidung

Der Kursteilnehmer hat selber für ordnungsgemäße Kleidung zu sorgen, es gibt keine Kleidungsvorschrift. Aus Sicherheitsgründen werden geschlossene Schuhe, lange Hosen und zusammengebundene Haare empfohlen. Kochschürzen werden zur Verfügung gestellt. Für etwaige Schäden und Flecken an Kleidung wird keine Haftung übernommen.

§12 Sicherheit und Gefahren

Während des Kochkurses hantieren die Kursteilnehmer selbstständig mit Messern und Küchengeräten mit scharfen Klingen. Durch die Herde und Backöfen entsteht eine nicht zu unterschätzende  Hitzeentwicklung. Patienten mit Herzschrittmachern sollen beim Kochen mit Induktionsherden Absprache mit ihrem Arzt halten. Die Kursteilnehmer werden vor Veranstaltungsbeginn über die Gefahren und sicheres Arbeiten informiert.

Durch Nichteinhaltung, unsachgemäßes oder fahrlässiges Arbeiten entstandene persönliche Schäden wird nicht gehaftet.

§12.1 Allergene und Unverträglichkeiten

Wenn Allergien oder Lebensmittelverträglichkeiten bekannt sind, bitte ich um rechtzeitige Bekanntgabe vor Kursbeginn, um eventuelle Alternativen vorzubereiten. Für eine Meldung während des Kochkurs können wir keine Garantie übernehmen, dass für Alternativen gesorgt wird.

Bei Fragen zu Allergenen in den Speisen bitten den Kursleiter fragen.

§13 Persönliche Haftung

Die Teilnahme an einem Kochkurs erfolgt auf eigene Gefahr. Schäden an Küche und Inventar die durch fahrlässiges Verhalten oder unsachgemäßen Gebrauch entstehen sind vom Kursteilnehmer zu übernehmen.

Der Kochkursleiter leistet Gewähr dass Lebensmittel frisch und in einwandfreiem Zustand sind. Sollte der Kursteilnehmer allergisch auf bestimmte Inhaltsstoffe sein, ist dies dem Kursleiter vor Kursbeginn mitzuteilen. Der Kochkursleiter gibt jederzeit Auskunft über verwendete Zutaten und Allergene.

Der Kochkursleiter tut alles ihm Mögliche auf Kundenwünsche  von Zutaten einzugehen oder für Ersatzprodukte zu sorgen, kann jedoch nicht verpflichtet werden auf alle persönlichen und nicht-allergischen Geschmacksneigungen einzugehen.

§14 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.

§15 Veranstaltungs-Versicherung

Die Kursgebühr enthält eine Veranstaltungsversicherung, die Schäden an Küche und Inventar für nicht selbstverschuldete Schäden deckt.

Schäden die mutwillig oder durch fahrlässiges Verhalten entstehen werden dem Kunden in Rechnung gestellt.

§16 Änderungen von Kurszeit- und Ort

Bei Änderungen von Kurszeit oder Ort wird der Kunde umgehend informiert. Sollte durch diese Änderung der Gegenstand des Kurses maßgeblich verändert werden (z.B. Kurs in der Innenstadt findet stattdessen im 23. Bezirk statt, aus Abendkurs wird Wochenend-Kurs), kann der Kunde den Kurs kostenlos stornieren.

Bis zu 24 h vor Kursbeginn erhält der Kunde ein Bestätigungsemail mit Kursbeginn und -Ort.

§17 Recht zur Fotoverwendung

Fotos, Videos und andere Multimedia Aufnahmen die während einer Veranstaltung von der Kochschule aufgezeichnet werden, dürfen für Werbezwecke verwendet werden. Dieses Recht kann jederzeit schriftlich widerrufen werden.

Gerichtsstand Wien

Julian Kutos
Margaretenplatz 3, Top 14a
1050 Wien

info@juliankutos.com
www.juliankutos.com

+43 660 28 21 945

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

Kochschule Termine

Online: Mexikanisch

✓ Empanada Teigtaschen
✓ 2 Füllungen
✓ Fleisch oder Veggie

Buchen about Online: Mexikanisch

Online: Italien Klassisch

✓ Bruschetta mit Scampi
✓ Frische Pasta 
✓ Gegrillter Fisch in Zitronensauce

Buchen about Online: Italien Klassisch

Online: Tempura Roll Sushi

✓ Knuspriges Tempura Sushi
✓ Vegetarisch 🥭
✓ Hähnchen 🍗, Garnele🍤

Buchen about Online: Tempura Roll Sushi

Einfach Kochen.
Gutes Genießen.

Auch von zu Hause aus kochen lernen.

Durchblättern und genießen.
Im Onlineshop verfügbar.

Simply Quick

Kochbuch Simply Quick

 22,90

In den Warenkorb
Simply Veggie Cover

Simply Veggie

 22,90

In den Warenkorb
Simply Pasta, Pizza & Co

Simply Pasta, Pizza & Co

 22,90

In den Warenkorb