Spareribs mit Hollerlikör, Julian Kutos
Spareribs mit Hollerlikör, Foto (c) Julian Kutos

In der Steiermark nennen wir Holunder meistens Holler.

Zutaten für Spareribs

1 kg Spareribs

Zutaten Spareribs Marinade

100 ml Holunderlikör
1 EL Sojasauce
1 Knoblauchzehe
2 TL Salz
1 EL Paprika Edelsüß
2 EL Honig
etwas Erdnussöl
1 EL Worcestershiresauce

Schwarzer Pfeffer
50 ml Whisky

Zubereitung Spareribs

Knoblauchzehe dünn blättrig schneiden. Alle Zutaten (außer Pfeffer) über die Spareribs geben und Fleisch für mehrere Stunden im Kühlschrank marinieren.

Den Grill aufheizen. Spareribs auf mittlerer Hitze für 30 bis 40 min grillen, während dem Grillen mehrmals wenden.
Oder bei 180 °C Heißluft für 1 Stunde im Backofen schmoren. Zum Schluss mit etwas Whisky ablöschen.

Danach würzen mit schwarzem Pfeffer und sofort servieren. Als Beilage Ofenkartoffeln oder Brot servieren.

TIPPS FÜR SPARERIBS

Statt Holunderlikör eignet sich auch andere beerige Liköre wie Creme de Cassis oder Ribisel.

Besonders gut schmecken die Spareribs, wenn sie Übernacht mariniert werden.

Spareribs marinieren - Julian Kutos
Spareribs marinieren – Julian Kutos
Spareribs am Grill_juliankutos
Spareribs am Grill – Foto (c) Julian Kutos
Spareribs - Julian Kutos
Fertig gegrillt! – Foto (c) Julian Kutos
Spareribs - Julian Kutos
Reinbeißen! Foto (c) Julian Kutos