Schokokuchen Julian Kutos
Schokokuchen, Foto (c) Julian Kutos

Zutaten Schokokuchen

Für 1 Springform á 24 cm
oder 4 Törtchen á 8 cm

3 Eier
250 g Sauerrahm
180 g Kristallzucker

200 g Weizenmehl T480
50 g Kakaopulver
50 g Haselnüsse gerieben
1 Pkg. Backpulver
1 Pkg. Vanillezucker
1 Prise Salz

100 g Butter

60 g dunkle Schokolade

Zum Garnieren

Staubzucker

250 g Erdbeeren
50 ml Holundersirup

50 g Ribiselmarmelade
3 EL Stroh 60

Zubereitung Schokokuchen

Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen. Formen einfetten oder mit Backpapier auskleiden.

Butter schmelzen. Schokolade grob hacken.

Eier, Sauerrahm und Zucker in eine Schüssel geben und gut verrühren.

Mehl, Kakaopulver, Nüsse, Vanillezucker und Salz in einer separaten Schüssel gut vermengen. Backpulver sieben.

Alle Zutaten miteinander vermischen. In die Springform geben und 45 bis 60 min backen.

Aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.

Schokokuchen garnieren

Den Kuchen mit einem Zackenmesser halbieren. Die Hälften mit Rum beträufeln und mit Marmelade bestreichen. Wieder zusammenbauen.

Den Kuchen von allen Seiten mit Staubzucker bepudern. Erdbeeren halbieren, in Sirup tauchen. Vor dem Servieren die Torte mit Erdbeeren belegen.

Zum Einpacken Backpapier zurecht schneiden, mit Garn zusammenbinden.

Schokokuchen
Besonders fruchtig! Foto (c) Julian Kutos
Julian Kutos Schokokuchen_2
Kuchen halbieren und anzuckern, Foto (c) Julian Kutos
Julian Kutos Schokokuchen_1
Anzuckern, Garnieren und Verpacken, Foto (c) Julian Kutos

Tipps

Die Erdbeeren erst vor dem Servieren auf den Kuchen geben.

Schmeckt auch mit Himbeeren, Kirschen & Co wunderbar.

Mit Schlagobers servieren.