Julian Kutos Osterbrot
Osterbrot, Foto (c) Julian Kutos

Dieses tolle Osterbrot liebe ich schon seit der Volksschule! Meine Handarbeits- und Hauswirtschaftslehrerin an der Hauptschule Straden, Frau Eva Röck, verriet uns ihr Rezept, basierend auf dem Kinder Kochbuch „Gänseblümchen auf Vogerlsalat“ (das wir auch heute noch gerne verwenden).

Seit mehr als 20 Jahren hat dieses Osterbrot nun einen fixen Platz bei uns im Osterkörbchen, von Jahr zu Jahr verfeinerten Mama und ich das Rezept bis zur Perfektion. Schmeckt natürlich am Besten mit Steirischem Kren, Osterschinken und bunten Ostereiern!

Schon damals war ich verliebt in den Duft von selbst gebackenem Brot. Das Brot gelingt kinderleicht – es schmeckt salzig, süß, ist sehr flaumig und duftet nach Vanille und Zitrone.

Ich backe es immer schon einige Tage vor dem Ostersonntag, da es sich auch sehr gut hält.

Achtung, Suchtgefahr! 😃
Es könnte euch so gut schmecken, dass ihr es auch nach Ostern wieder backen wollt.

Viel Spaß beim Nachbacken!

Zutaten für 1 Osterbrot á 1,5 kg

400 ml Vollmilch
125 ml Mineralwasser
75 ml Weißwein

70 g Kristallzucker
40 g frische Germ

Schale von 1 Zitrone
1 Vanilleschote

1 kg Weizenmehl T480
30 g grobes Meersalz

20 g Butter

Ei zum Bestreichen

Zubereitung Osterbrot

Für das Osterbrot Milch, Wasser, Weiß, Zucker, Germ, Zitronenschale und ausgekratztes Vanillemark in einer großen Rührschüssel vermischen. Mehl und Salz dazugeben und für 10 min zu einem elastischen Teig kneten. Weiche Butter dazugeben und mitkneten. Teig abschmecken, nach Bedarf nachsalzen oder mehr süßen.

Den Teig mit Frischhaltefolie zudecken und für 2 bis 3 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.

Backofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen. Teig zu einem runden Laib formen, mit Ei einstreichen. 30 min aufgehen lassen (während der Backofen aufheizt).

Nochmals mit Ei einstreichen, mit einem scharfen Messer ein Kreuz einschneiden.

In einem Gusseisen Topf, Backstein oder Blech für zirka 60 min backen. Wenn das Brot zu dunkel wird, die Temperatur senken.

Brot gut auskühlen lassen.

Das Osterbrot mit Kren, Osterschinken oder gekochten genießen.

Julian Kutos Osterbrot
Der Teig geht auf, Foto (c) Julian Kutos
Julian Kutos Osterbrot
Osterbrot im Topf, Foto (c) Julian Kutos
Julian Kutos Osterbrot
Brot bereit zum Einschießen auf den Backstein, Foto (c) Julian Kutos