Gebratene Kartoffelnudeln aus dem Pinzgau/Salzburg

Zutaten für 4 Personen

Sour-Cream-Dip
200 g Sauerrahm
100 g griechischer Joghurt
1/2 Bund Schnittlauch
1/4 Bund Petersilie
Zeste von 1/2 Zitrone
1 EL Zitronensaft
1 TL Fleur de Sel | Salz
1 Prise schwarzer Pfeffer

Kartoffelteig
400 g mehlige Kartoffeln
3 Zweige Thymian
1 Knoblauchzehe mit Schale
150 g Weizenmehl
2 Eidotter oder 1 kleines Ei
30 g Butter
1 Prise Muskatnuss
1 TL Fleur de Sel

Öl zum Braten (Maiskeim-, Raps- oder Sonnenblumen-)

Zubereitung

Sour-Cream-Dip

In einer Schüssel Sauerrahm und Joghurt mit einem Schneebesen cremig rühren. Kräuter fein hacken, Zitronenzeste abreiben, Zitronensaft auspressen und zum Sauerrahm geben. Salzen und pfeffern.

Kartoffelteig

Kartoffeln mit Schale, Thymian und Knoblauchzehe in einen Topf mit kaltem Wasser geben und zum Kochen bringen. Je nach Größe 20–30 Minuten sehr weich kochen. Zum Überprüfen, ob die Kartoffeln gar sind, mit einer Gabel anstechen. Wenn sie sich leicht lösen, sind sie durch.

In der Zwischenzeit eine Schüssel vorbereiten. Mehl, Eidotter, Butter, Muskatnuss und Salz in die Schüssel geben. Kartoffelpresse bereitstellen.

Wenn die Kartoffeln durch sind, mit kaltem Wasser kurz abschrecken und mit einem Messer schälen. Kochwasser, Knoblauchzehe und Thymian weggeben.

Die Kartoffeln durch die Kartoffelpresse in die Schüssel drücken. Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten. Teig abschmecken und zu einer langen Rolle formen. In kleine, 2 cm große Stücke schneiden. Zu Kugeln formen und mit der Hand flachdrücken.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Nidei anbraten, bis sie gut gebräunt sind. Einzeln mit der Gabel wenden und auf der anderen Seite fertig braten. Auf einem Blatt Küchenpapier abtropfen lassen, mit Sour-Cream-Dip servieren.

Tipps

Der Kartoffelteig gelingt besser mit griffigem Mehl. Die fertig geformten Nidei können gut eingefroren werden.

Kartoffeln pressen
Kartoffeln pressen
Teig formen
Teig formen
Sour-Cream-Dip
Sour-Cream-Dip
Nidei braten
Nidei braten
Nidei
Nidei aus Simply Veggie, Foto by wolfganghummer.com 

 

Dieses und weitere vegetarische Rezepte findest du in meinem Kochbuch Simply Veggie.

Simply Veggie Cover
Simply Veggie Cover