Erdäpfelpuffer ist eines meiner Lieblingsgerichte, schon seit der Kindheit. Ob Kartoffelpüree, Gnocchi oder Pommes Frites – ich liebe ja alles Kartoffelgerichte. Das tolle an den Erdäpfelpuffern ist, dass sie so vielfältig sind. Ob Veggie, mit Speck, scharf mit Chili, asiatisch mit Ingwer und Koriander – auch beim 1000. Puffer ist Genuss garantiert.

Den Geschmack der Kindheit verbinde ich mit dem Einkauf im Bauernladen. So wie in Omas kleinem Garten, stammen die Produkte aus kleinen Familienbetrieben die sich um regionale Produkte mit höchster Qualität bemühen.

Mein Lieblingsbauernladen in Wien ist der von Helene Ziniel in der Kettenbrückengasse (5. Bezirk). Die charmante Bäuerin aus dem Burgenland versorgt das Grätzel mit lustigen Anekdoten, tollem burgenländischem Gemüse und anderen landwirtschaftlichen Produkten.

Danke an Helene und Julian Ziniel für die tollen Lebensmittel für dieses Rezept.

Bauernladen Helene
Kettenbrückengasse 7
1050 Wien
Zur Website >>

Zutaten Kartoffelpuffer | Foto (c) Julian Kutos
Zutaten von Helene’s Bauernladen | Foto (c) Julian Kutos

Zutaten Erdäpfelpuffer

500 g festkochende Kartoffeln (z.B. Urkartoffeln)
1 TL Salz
Schwarzer Pfeffer
1 Ei
1 Zwiebel
Öl zum Braten

Zubereitung Erdäpfelpuffer

Kartoffeln schälen und mit grob reiben. Zwiebeln fein hacken.

Kartoffeln, Zwiebel, Eier und Gewürze miteinander vermischen.

Eine Pfanne mit Öl erhitzen. Die Pfanne dünn mit Kartoffeln belegen und auf beiden Seiten knusprig goldbraun anbraten.

Sofort servieren.

Zutaten Sauerrahm Sauce

250 g Sauerrahm
1 Bund Schnittlauch
Salz
Schwarzer Pfeffer

Zubereitung Sauerrahm Sauce

Schnittlauch fein hacken. Mit Sauerrahm vermischen, salzen und pfeffern.

Zutaten Weißkraut

1 Kopf Weißkraut
100 g Paprika Speck (z.B. Fleischerei Martin Karlo)
50 g Butter
1/8 Grüner Veltliner
Etwas Zucker
1 Knoblauchzehe
Salz
Schwarzer Pfeffer

Zubereitung Weißkraut

Knoblauch fein hacken. Speck fein würfelig schneiden. Zwiebel fein hacken.

Kraut fein und dünn schneiden.

Butter in einem Schmortopf erhitzen. Zwiebel glasig braten. Speck dazugeben und Knoblauch mitbraten. Kraut dazugeben und mitbraten. Mit Wein aufgießen und verkochen lassen.

Zudecken und Kraut für mindestens 30 min schmoren, bis es gar ist.

Zum Schluss zuckern, salzen und pfeffern.

Erdäpfelpuffer | Foto (c) Julian Kutos
Erdäpfelpuffer mit Schnittlauchsauce | Foto (c) Julian Kutos
Weißkraut mit Speck | Foto (c) Julian Kutos
Weißkraut mit Speck | Foto (c) Julian Kutos

TIPPS
Kraut könnt ihr auch mit verschiedenen Gewürzen kochen: Kümmel, Nelke, Zimt, etc.

Für mehr Säure zum Schluss mit etwas Weinaufgießen, oder mit Essig verfeinern.