Dinkelbrot | Foto (c) Julian Kutos
Dinkelbrot | Foto (c) Julian Kutos

Weil man nie genügend tolle Brotrezepte haben kann, hier verrate ich euch mein Rezept für ein knuspriges Dinkelbrot.
Ich mag Dinkel, weil es ein vollen und leicht nussigen Geschmack hat. Außerdem ist er ganz einfach zu verarbeiten.

Was ist Poolish?

Ich nenne es einen „schnellen Sauerteig“. Wenn ihr Mehl, Wasser und etwas Germ mischt und Übernacht reifen lässt, erhält das Poolish ein sehr intensiven Geschmack. Zusätzlich entstehen viele Luftblasen, die für grobe Poren im Brot sorgen.

Geht’s auch ohne?

Ja klar. Wenn ihr nicht über Nacht warten möchtet, einfach die Poolish Zutaten zum Brotteig dazugeben, 10 g Germ statt 5 g verwenden.

MEHL & CO

Danke an Helene und Julian Ziniel für das wunderbare Dinkelmehl für dieses Rezept. In ihrem Bauernladen findet ihr auch andere Mehle und tolle Lebensmittel aus der Region.

Bauernladen Helene
Kettenbrückengasse 7
1050 Wien
Zur Website >>

ZUTATEN FÜR DINKELBROT

Ergibt 2 Laibe á 1 kg
oder 4 Laibe á 500 g

ZUTATEN POOLISH

100 g Dinkelvollkornmehl
100 g Dinkelmehl griffig
200 ml Wasser
2 g Germ

ZUTATEN BROTTEIG

900 g Dinkelmehl griffig
100 g Dinkelvollkornmehl
670 g Wasser
400 g Poolish
20 g Salz
5 g Germ, frisch

Alle Zutaten miteinander vermischen.
2h zugedeckt bei Raumtemperatur stehen lassen. Danach für 12 h im Kühlschrank stellen.

Dinkelbrotmehl | Foto (c) Julian Kutos
Dinkelmehle | Foto (c) Julian Kutos
Dinkelbrot Hefetig | Foto (c) Julian Kutos
Poolish nach 12 Stunden Reife | Foto (c) Julian Kutos

ZUBEREITUNG BROTTEIG

Zuerst das Wasser und Salz in die Rührschüssel geben, dann den Vorteig und dann die restlichen Zutaten. Den Teig für zirka 8 min langsam kneten. Danach für 2 min schnell kneten, bis er sich von Schüssel löst und elastisch ist. Teig in eine Schüssel geben, mit Folie bedecken und 2 h gehen lassen. Teig in 2 oder 4 Portionen teilen. Zudecken und noch eine Stunde ruhen lassen.

Dinkelbrotteig | Foto (c) Julian Kutos
Dinkelbrotteig | Foto (c) Julian Kutos
Dinkelbrotteig| Foto (c) Julian Kutos
Geformter Teig | Foto (c) Julian Kutos
Dinkelbrot im Le Creuset Topf | Foto (c) Julian Kutos
Dinkelbrot im Gusseisernen Topf | Foto (c) Julian Kutos

BACKEN

Backofen für mindestens 30 min auf 250°C Ober/Unterhitze vorheizen.
Den Gusseisernen Topf auf die mittlere Schiene stellen, in den Backofen stellen und für mindestens 30 Minuten mit vorheizen.

Heißen Topf aus dem Ofen nehmen, mit etwas Mehl den Topfboden bestreuen, den aufgegangen Teig in den Topf geben, mit einem scharfen Messer das Brot einschneiden. Brot zudecken

Das Brot in den Ofen einschießen, für 15 Minuten anbacken. Danach die Temperatur auf 235°C reduzieren, 30 min fertig backen.

Das Brot ist fertig, wenn es sich beim klopfen auf den Boden hohl anhört. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

 

Dinkelbrot | Foto (c) Julian Kutos
Dinkelbrot | Foto (c) Julian Kutos
Dinkelbrot | Foto (c) Julian Kutos
Dinkelbrot | Foto (c) Julian Kutos
Dinkelbrot Nahaufnahme | Foto (c) Julian Kutos
Dinkelbrot Nahaufnahme | Foto (c) Julian Kutos