Zutaten Eierlikör

4 Eidotter
125 ml Schlagobers
60 g Zucker
125 ml Alkohol*
1/2 Vanilleschote
1 Prise Salz

Zutaten Gerührter Wiener Eiskaffee

250 ml Schlagobers
300 g Vanilleeis | 8 Kugeln
50 ml Cognac
50 ml Whiskey
50 ml Eierlikör
4 kalte Espressi | 120 ml

Zubereitung Eierlikör

Vanillemark auskratzen.

Ein Topf mit 2 cm Wasser bedeckt zum Kochen bringen.

Über dem Wasserbad in einer Schüssel alle Zutaten außer Alkohol den Eierlikör für zirka 5 min kochen. Nicht zu lange und zu heiß, die Flüssigkeit soll nicht fest werden.

Zum Schluss Alkohol dazugeben, gut umrühren und in eine Flasche füllen. Im Kühlschrank einige Wochen haltbar.

Wenn der Eierlikör im Kühlschrank zu fest wird

Wenn der Eierlikör zu fest ist, kann man ihn verdünnen. Am Besten mit Alkohol oder nochmals mit Schlagobers.

Achtung: wenn du frisches Schlagobers dazu gibst, hält der Eierlikör nicht mehr so lange
(weil das Schlagobers ja nicht mitgekocht wurde).

Nimm soviel Eierlikör wie du brauchst, verdünn es mit Schlagobers und diese Menge gleich servieren.
So bleibt der gekochte Eierlikör in der Flasche erhalten.

Zubereitung Gerührter Wiener Eiskaffee

Espresso zubereiten und kaltstellen.

Schlagobers mit dem Mixer aufschlagen. Die Hälfte des geschlagenes Obers zur Seite geben. Die halbe Menge Vanilleeis vorsichtig einrühren, die Masse soll cremig bleiben. Danach den Alkohol und den Kaffee langsam unterheben. Jeweils eine Kugel vom restlichen Vanilleeis in ein Glas geben. Schlagobers-Kaffee Mischung in die Gläser gießen.

Mit geschlagenem Obers garnieren.

Tipps

*Als Alkohol eignen sich sowohl Spirituosen mit Eigengeschmack (Stroh, Cognac, Whiskey oder Rum) sowie neutale Spirits (Wodka, Obstler oder Korn).

Eierlikör und Gerührter Wiener Eiskaffee | Foto (c) Julian Kutos

Eierlikör und Gerührter Wiener Eiskaffee | Foto (c) Julian Kutos

Eierlikör | Foto (c) Julian Kutos
Mein Schatz: selbstgemachter Eierlikör | Foto (c) Julian Kutos