Werbung. Dieser Artikel enthält Produktplatzierungen. 

Bunte Burger Buns | Foto (c) Julian Kutos
Bunte Burger Buns | Foto (c) Julian Kutos

Jeder kennt und liebt Burger Buns – flaumig und die perfekte Begleitung für einen saftiger Burger.

Besonders schön werden sie mit bunten Gemüsesäften – Karotte, Rote Rübe und Spinat färben das Brot ganz natürlich und verfeinern mit einer dezenten Gemüsenote.

Was ist deine Lieblingsfarbe?

Zutaten für 14 Buns

ZUTATEN BROTTEIG

300 ml Gemüsesaft**
50 ml Vollmilch
300 g Weizenmehl W700
200 g Weizenmehl W480

50 g weiche Butter
25 g Zucker
20 g Germ
10 g Salz

OPTIONAL
Sesam zum Bestreuen

ZUTATEN GLASUR

1 Ei
1 EL Vollmilch
1 TL Zucker

**GEMÜSESAFT

Karottensaft für Orange
(+ 1 TL Kurkuma)

Spinatpüree für Grün
Rote Rüben Saft für Rot

ZUBEREITUNG GEMÜSESAFT

Säfte frisch pressen oder fertige Säfte verwenden.

Spinat mit etwas Wasser mit dem Stabmixer pürieren.

Bunte Gemüsesäfte | Foto (c) Julian Kutos
Bunte Gemüsesäfte | Foto (c) Julian Kutos

ZUBEREITUNG BROTTEIG

Alle Zutaten, ohne Salz, in die Rührschüssel geben und für 8 Minuten auf Stufe 1 mit dem Knethaken kneten. Das Salz dazugeben und für weitere 2 Minuten auf Stufe 2 kneten. Der Teig soll elastisch sein und sich von der Schüssel lösen. Teig abschmecken, er soll leicht salzig und süß schmecken.

Den Teig für 2 Stunden an einem warmen Ort zugedeckt aufgehen lassen. Den Teig teilen, in 14 Stücke á 60 g.

Zu runden Brötchen formen, rund schleifen, die Brötchen glasieren und nach Belieben mit Sesam bestreuen.

Brötchen für 45 min gehen lassen.

BACKEN

Backofen auf 220°C Ober/Unterhitze vorheizen.

Die Brötchen 10 bis 15 Minuten hell backen.

Für besonders schöne Brötchen mit Dampf backen (Dampfstoß oder ein Blech mit Wasser einschieben).

Vom Blech nehmen, auskühlen lassen.

Die Brötchen schnell essen oder einfrieren. Sie schmecken auch getoastet sehr gut.